Was passt zu einem Fernsehabend besser als Popcorn? Fast nichts, stimmt! Aber immer nur normales Popcorn wird auf Dauer auch langweilig. Deswegen habe ich ein bisschen ausprobiert, was man denn aus Mais noch so machen kann. Und weil mein Freund und ich wahnsinnig gerne Käse essen (und auch mal Speck) hab ich jetzt folgendes Rezept für euch kreiert: Speck-Käse-Popcorn. Die Kombination ist unglaublich herzhaft und lecker. Aber Achtung, esst nicht zu viel davon, sonst wird euch schlecht.

DSC_0082.JPG

Zutaten:

  • 2 – 3 EL Maiskörner zum Popcorn machen
  • 5 Scheiben Speck
  • 20 g Butter
  • 1 – 2 EL geriebenen Parmesan
  • Salz
  • 2 EL ÖL

DSC_0076.JPG

Erst müsst ihr den Speck langsam in einem großen Topf ohne Fett braten. Mein Freund nennt das „Fett auslassen“. Wenn der Speck knusprig gebraten ist, nehmt ihr ihn heraus und zerkleinert ihn in möglichst kleine Stückchen. Die Butter in der Zwischenzeit kurz in der Mikrowelle zerlassen. Falls ihr keine Mikrowelle habt, geht das auch im Wasserbad.

Das Öl im Topf von vorhin langsam erhitzen. Nehmt einen schweren Topf, wo ihr auch einen passenden Deckel dazu habt. Wenn das Öl sehr heiß ist, könnt ihr den Mais dazugeben und den Deckel auf den Topf geben. Ich glaube, ein Glasdeckel wäre besonders cool, dann kann man dem Mais beim Knallen zuschauen. Ich hab allerdings einen normalen Deckel benutzt und musste auf meine Ohren vertrauen. Jetzt den Topf alle 25 Sekunden schütteln. Wenn das Poppen und Knallen nachlässt, ist das Popcorn fertig. Den Topf nehmt ihr also vom Herd und das Popcorn gebt ihr in eine Schüssel. Die flüssige Butter gießt ihr sofort darüber. Jetzt den Parmesan unterheben. Das muss passieren, solange das Popcorn noch heiß ist, damit der Käse sich gut mit dem Popcorn verbinden kann. Den Speck und das Salz auch unter das Popcorn mischen. Und fertig ist euer leckeres Spezial-Popcorn!

Ich habe mich mit der Menge ein bisschen verschätzt – das Rezept ist nicht nur ein kleiner Snack für 2 Personen, sondern eher für 3 oder 4 Personen. Deshalb habe ich den Rest luftdicht in einem Marmeladenglas verschlossen und ein paar Tage später gegessen. Dann ist es immer noch lecker und gar nicht zäh. Das Popcorn eignet sich also super zum Vorbereiten für eine Party.