Passend zum Musical „The Last Five Years“ hab ich den amerikanischen Apple Pie weihnachtlich abgewandelt – und es war so lecker! Mein schnelles, unkompliziertes Rezept findet ihr im Folgenden.

DSC_0968.JPG

Zutaten: (für zwei kleine Formen)

  • 2 Äpfel
  • 10 EL Zucker
  • 3 TL Zimt
  • Eine Packung Mürbteig mit Mandeln und Aranzini von Tante Fanny

dsc_0966

Also erstmal zu dem Teig. Der riecht so unglaublich gut nach Weihnachten, da wird schon das Backen zum Genuss. Ich habe nur eine kleine Tartelettes-Form Apple Pie gemacht und aus dem restlichen Teig einfach Kekse ausgestochen – das funktioniert und schmeckt natürlich auch gut. Am besten gebt ihr den Teig schon eine halbe Stunde vorm Verarbeiten aus dem Kühlschrank, dann ist er schön geschmeidig und noch besser auszurollen.

Aber jetzt zu meinem weihnachtlichen Apple-Pie: Zuerst müsst ihr die Form einfetten. Dann nehmt ihr einen Teil vom Teig und drückt ihn mit den Fingern in die Form, sodass Boden und Seiten dünn bedeckt sind. Die Äpfel müssen gewaschen, entkernt und geschält werden. Dann schneidet ihr kleine Würfel. Die vermischt ihr mit Zimt und Zucker. Diese Mischung gebt ihr in die Form – auf den Teig drauf. Zum Schluss hab ich noch ein Gitter aus Teig auf die Apfelmischung gelegt. Dafür habe ich kleine Teigwürstel gerollt, ein bisschen plattgedrückt und gitterförmig aufgelegt. Jetzt muss das Ganze nur noch in den vorgeheizten Ofen und bei 180° etwa eine Viertelstunde backen.

dsc_0967

Riecht ihr schon den weihnachtlichen Duft? Durch die Orangenstückchen im Teig schmeckt mein Apple Pie so herrlich – perfekt für eine besinnliche Adventzeit!