Es ist geschafft: Die CD vom Musical „Luna“ konnte sich mit Crowdfunding finanzieren. Und ich freu mich riesig drauf. Rory Six und die Theatercouch können nun endlich mit der Produktion der CD beginnen, die viele Fans schon sehnsüchtig erwarten – so wie ich. Außerdem gibt’s auch gleich wieder ein neues Crowdfunding: die Uraufführung von „Luna“ steht an.

dsc_0764.jpg

Rory Six führte sein „Luna“ im November 2016 probehalber auf der Burg Perchtoldsdorf auf, und das mit großem Erfolg. Könnt ihr euch an meinen Artikel darüber erinnern? Hier ist er zum Nachlesen! Viele Fans wünschten sich nach der großartigen Präsentation eine CD, die mit Crowdfunding möglich gemacht wurde. Ab sofort steht Rory Six mit einem Orchester und seinen Starsängern im Studio. Mit dabei sind Namen wie Drew Sarich, Ana Milva Gomes, Cale Kalay, Barbara Obermeier, Jacqueline Braun und Riccardo Greco. All diese Darsteller haben auch schon auf der Burg Perchtoldsdorf gesungen.

Ich hab natürlich auch beim Crowdfunding mitgemacht, oder eigentlich mein Papa, der Christkind gespielt hat. Das Geld ist mittlerweile abgebucht und als Lieferzeitraum wird Mai 2017 angepeilt. Aber das ist nicht das einzige, was in meinem Kalender steht: es gibt schon wieder ein neues Crowdfunding. Und zwar für die „echte“ Premiere von „Luna“. Im Oktober wird das Musical so richtig uraufgeführt. Doch auch dafür ist noch nicht genug Geld da, weswegen man schon jetzt vorab Karten dafür kaufen kann um so die Produktion zu unterstützen. Auch hier müssen wieder 7.500€ erreicht werden. Aber das wird hoffentlich kein Problem sein, denn 75% davon sind bereits voll.

Als Dankeschöns gibt es bei dieser Crowdfunding-Aktion Tickets in allen Kategorien, die auch noch billiger sind als später im normalen Vorverkauf. Investieren könnt ihr noch 2 Monate hier.

Aber jetzt noch schnell die Details zur Produktion im Oktober: von 4. Bis 7.Oktober wird „Luna“ in der Wiener Expedithalle aufgeführt. Zwei der Hauptdarsteller sind auch schon bekannt. Das sind zum einen Cale Kalay, der auch schon auf der Burg Perchtoldsdorf den Mond gespielt hat, und Anton Zetterholm. Der wird die Rolle des Prinzen Alvar übernehmen. Die weitere Besetzung wird nach und nach veröffentlicht. Man darf also gespannt sein. Außerdem wird es einen riesengroßen Chor und ein Orchester geben, sodass „Luna“ gebührend uraufgeführt werden kann.

Ich bin froh, dieses großartige Musical schon von der ersten Präsentation an verfolgt zu haben und bin wahnsinnig gespannt, was noch alles kommt. Ihr habt Lust bekommen, und im Oktober noch nichts vor? Dann checkt euch schnell Tickets – ich bin sicher, es wird sich lohnen!