Passend zum Live-Erlebnis „Die Eiskönigin“ hab ich Frozen-Cupcakes gemacht. Die waren nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch wahnsinnig lecker. Wenn ihr die Frozen-Version nachmachen wollt, müsst ihr euch aber beeilen, denn der Frühling ist schon am Weg. Aber eigentlich könnt ihr die Cupcakes verzieren wie ihr wollt – und schon passt es zur Jahreszeit.

20170225_152437

Ihr braucht:

Für die Muffins:

  • 4 Eier
  • 170g Zucker
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • Ein Päckchen Vanillezucker
  • 40 g Sauerrahm
  • 45 ml Öl
  • 170 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Für das Topping:

  • 800 g Mascarino
  • 160 g Topfen
  • Kokosmilch
  • Staubzucker

Die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker und Zitronenabrieb mit dem Mixer auf höchster Stufe schaumig schlagen. Sauerrahm und Öl unterheben und weiter mixen. Jetzt noch Mehl und Backpulver dazu geben und den Teig auf 12 Muffinformen aufteilen. Im vorgeheizten Backrohr bei Ober- und Unterhitze ungefähr 30 Minuten backen.

20170225_133708

In der Zwischenzeit Mascarino, Topfen und nach Geschmack Kokosmilch und Staubzucker zusammen rühren. Aber Vorsicht, nicht zu viel Kokosmilch nehmen, sonst wird die Creme zu flüssig. Jetzt im Kühlschrank rasten lassen.

Für die Verzierung braucht ihr eigentlich nur Fondant in Farben, die euch gefallen. Ich hab zusätzlich so kleine Förmchen verwendet, die dem Fondant eine schöne Form geben.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Fondant-Verzierungen vorbereiten. Am besten legt ihr euren Arbeitsplatz mit Frischhaltefolie aus, sodass das Fondant nicht auf der Platte kleben bleibt. Zusätzlich könnt ihr es noch ein bisschen einfetten. Auch die Formen könnt ihr einfetten, damit eure Fondant-Deko leichter herauszulösen ist. Jetzt gibt es drei Varianten zur Verarbeitung. Entweder ihr formt Deko, wie es euch gerade Spaß macht. Oder ihr benutzt Hilfsmittel: Da gibt es Ausstecher und Formen. Die Ausstecher funktionieren wie normale Keksausstecher. Meist haben sie aber noch zusätzlich einen Prägestempel für eine schöne Oberfläche. Die Formen funktionieren so, indem ihr eine kleine Menge Fondant in die Form presst und wieder vorsichtig herausdrückt. Und fertig ist eure Deko!

Mittlerweile müsste die Creme im Kühlschrank fertig gerastet haben. Nehmt einen Spritzsack zur Hand und füllt die Creme hinein. Je nach Können nehmt einen runden oder sternchenförmigen Aufsatz für den Spritzsack. Vorsichtig dressiert ihr das Topping auf den Muffin. Jetzt gebt ihr die Fondant-Deko nur noch auf die Creme drauf und fertig sind eure leckeren Kunstwerke.