Liebe Brieffreundin!

Könnt ihr euch noch erinnern, wann ihr den letzten Brief geschrieben habt? Und an wen? Also ich meine, einen richtigen Brief, kein Mail oder ausgedruckten Zettel. Einen Brief, mit Füllfeder oder Stift geschrieben und per Post verschickt. Bei mir ist das bestimmt schon eine Weile her – obwohl ich aus dem Urlaub immer brav Karten verschicke. Aber das zählt auch nicht ganz.

DSC_0940

Doch Viking hat zum Welttag des Briefeschreibens am 1. September eine schöne Aktion ins Leben gerufen: die #vikinginternationalpenpals. Alle Blogger, die mitmachen wollten, bekamen einen anderen Blogger als Brieffreund zugeteilt. Um Spaß am Briefe schreiben zu haben, bekamen wir ein Set, bestehend aus Stiften, Feder, Tinte, Washi tape, Stempeln, …

DSC_0934

Meine neue Brieffreundin ist Hebah, ihr findet ihren Blog hier. Sie lebt in England – also musste ich mein eingerostetes Englisch auspacken. Was schreibt man einer anderen Bloggerin? Wie fange ich einen Brief überhaupt an?

Es war eine schöne Erfahrung, sich Gedanken zu machen, wie ich im echten Leben mit Bloggern in Kontakt treten kann. Ein Mail ist schnell verschickt, meist hat man auch bald eine Antwort. Aber bei einem Brief ist alles irgendwie echter, entspannter. Ich bin schon extrem gespannt, wie lange mein Brief bis nach England braucht. Und wann ich eine Antwort bekomme.

DSC_0937

Außerdem hat’s wirklich Spaß gemacht, mit einer Feder und Tinte zu schreiben. Auch, wenn dabei mehr Tinte auf meinen Fingern und sogar im Gesicht gelandet ist, als auf dem Briefpapier. Auch das Versiegeln mit Wachs hat so etwas Feierliches.

DSC_0972

Als ich den Brief aufgegeben habe, habe ich mich an meine Kindheit erinnert. Als Kind habe ich im Urlaub ein Mädchen kennengelernt, mit dem ich dann jahrelang Briefe geschrieben habe. Eigentlich wäre es ziemlich spannend, herauszufinden, wo das Mädchen jetzt lebt und was sich seit unserer Kindheit verändert hat.

Ich möchte jetzt auf jeden Fall wieder öfter Briefe verschicken und kann euch nur dazu aufmuntern, selbst zu Stift und Papier zu greifen. Ein handgeschriebener Brief hat doch viel mehr Charme als eine Whatsapp-Nachricht mit Smileys, oder? Und wann beginnen, wenn nicht am Welttag des Briefeschreibens?

(mit freundlicher Unterstützung von Viking. Mehr Infos zum Blogger Projekt findet ihr hier.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: