Weihnachtscountdown: die besten veganen Geschenke

Jeder von uns hat doch zumindest eine vegane Freundin oder lebt vielleicht sogar selber (teilweise) vegan. Ich bin zwar weit entfernt von veganer Ernährung, versuche aber bei Pflegeprodukten darauf zu achten, dass kein Tier dafür leiden musste und die Umwelt schonend behandelt wurde.

DSC_0155

Deswegen bin ich froh, die Marke Yope entdeckt zu haben. Die ist ganz neu am österreichischen Markt und hat einige Pop-Up-Stores in Einkaufszentren aufgemacht. Ich gehe zum Beispiel in der SCS zu Yope.

Bei Yope gibt es momentan ganz tolle Geschenksets, bestehend aus Handcreme und Seife oder Bodylotion und Duschgel. Ihr könnt euch aber auch euer eigenes Geschenk zusammenstellen. Außerdem gibt es Produkte wie Küchenseife, Fensterputzmittel, Spülmittel und Putzmittel.

Die Vorteile von Yope:

  • Alle Produkte enthalten mehr als 90 % natürliche Inhaltsstoffe.
  • Kein Produkt wurde an Tieren getestet.
  • Die Verpackung ist recycelbar.
  • Die Designs sind einfach so süß. Ich, gemeinhin bekannt als Verpackungsopfer, konnte mich gar nicht entscheiden, was ich kaufen soll.
  • Der Duft: die Produkte riechen gut und intensiv, ohne aufdringlich zu sein.

DSC_0175

Der Preis ist natürlich etwas höher als die Eigenmarke von der Drogerie nebenan, bleibt aber dennoch im Rahmen.

Meine Favoriten sind Handcreme und Seife mit Tee und Minze – der Duft ist einfach unglaublich! Wie wäre so ein Geschenkset für die beste Freundin? Oder ökologische Putzmittel für die Mama?

Dazu könntet ihr folgende Kleinigkeiten schenken:

Eine selbergemachte Backmischung für Vanillekekse

dsc_0551

Zutaten:

  • 100 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Staubzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Diese Zutaten sind genau perfekt für ein Marmeladenglas mit 370 ml Füllmenge. Der Keksteig, der daraus entsteht, ergibt ein Blech köstliche Vanillekekse. Am schönsten sieht die Backmischung aus, wenn ihr helle und dunkle Schichten abwechselnd in das Glas gebt. Dafür hab‘ ich die Mengen nochmal aufgeteilt, sodass ich zuerst die halbe Menge Mehl, dann die halbe Menge Nüsse, dann die halbe Menge Zucker und so weiter in das Glas geschichtet habe. Solange, bis alle Zutaten im Glas sind. Nach jeder Schicht hab‘ ich vorsichtig das Glas etwas gegen die Arbeitsplatte geklopft, sodass die Schichten enger werden. Zum Schluss müsst ihr das Glas noch gut verschließen und schön verzieren. Natürlich dürft ihr nicht vergessen, auf den Anhänger die Zubereitung zu schreiben.

Dafür könnt ihr folgendes Freebie verwenden:

Vanillekekse

Außerdem würde sich eine selbstgemachte Teemischung gut eignen. Dafür einfach eure Lieblingszutaten in einem schönen Glas mischen. Meine liebste Kombination ist momentan Hibiskus mit Zitronenmelisse. Das ist sowohl kalt als auch warm lecker – für den Eistee einfach den warmen Tee mit Honig süßen und im Kühlschrank auskühlen lassen.

tea-1209428_1920

Minze, Kamille, Hagebutte, Salbei, Ringelblume oder Zimt würde sich in einer Mischung sicher auch gut machen – eurer Kreativität ist dabei keine Grenze gesetzt. Die meisten Zutaten gibt’s übrigens einzeln bei Sonnentor. Probiert nur die Mischung vorher aus, damit das Geschenk auch wirklich lecker ist 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: